Meine Bildungsangebote

 

  

- Vorträge, Workshops

- Seminare (1-3 tägig)

- Kurse

  

- in ausgesuchten Tagungs- und Bildungshäusern oder

- auf Wunsch in Ihrem eigenen Umfeld (z.B. Betrieb, Einrichtung)

  

- an allgemein Interessierte oder

- zugeschnitten auf die Besonderheiten einer bestimmten Ziel- oder Berufsgruppe

 

 

        ________________________

  

 

Logotherapie, Psychologie, Theologie  - 

Entsprechend meines Ausbildungshintergrundes können meine Angebote unterschiedlich akzentuiert sein - wenngleich ich Fragestellungen immer auch mehr oder weniger von den verschiedenen Seiten her beleuchte.

 

Beispiele für Themenkomplexe:

 

Fehlentwicklungen:

Angst, Aggression, Abhängigkeit, Überempfindlichkeit, Zwang u.ä. -

kleinste Anfänge, Entwicklungen und Auswege aus neurotischen Störungen!

 

Motivation:

Hilfreiche Zusammenhänge aus dem Motivationskonzept der Logotherapie und Hintergründe aus der aktuellen Motivationsforschung.

- Vermittlung von Motivation in der Erziehung als Basiskompetenz fürs Leben

- Motivation statt Leistungsdruck: Aufatmen am Arbeitsplatz und zentraler Aspekt in  

  der Burnout-Prophylaxe 

- Motivation: zuverlässiger Schutzfaktor vor psychischen Störungen oder Krisen

 

Urvertrauen:

Innere Sicherheit, starke neuronale Verknüpfungen, Gottvertrauen?  -

Annäherungen an ein Phänomen aus Sicht der Psychologie, der Hirnforschung und des Glaubens.

Was ist und woher kommt Urvertrauen? Was können wir zum Urvertrauen eines Kindes, anderer Menschen, oder unserem eigenen Urvertrauen beitragen?

 

Glaube:

Was eigentlich heißt glauben im innersten Kern? Was macht einen authentischen, lebendigen und heilenden Glauben aus, und welche Aspekte von Religion gehen am Anliegen vorbei? Wie können wir Glaube weitergeben?

Auch und besonders bei Fragestellungen dieser besonderen Art können uns Logotherapie und Psychologie zu mehr Klarheit verhelfen. 

 

Grundkurs Logotherapie:

zugeschnitten auf die Besonderheiten einer Berufsgruppe

 

 

________________________